Zenmate

deutsche-startupsIn Zeiten, in denen Cyberkriminelle, Geheimdienste und Behörden nach den Daten der Internetsurfer gieren, haben Sicherheitstechnologie-Startups zur Verschlüsselung von Daten Hochkonjunktur. Zenmate aus Berlin macht das sichere Browsen nun noch sicherer. Während die meisten Technologien auf VPN (Virtual Private Network) Technologie basieren, setzt Zenmate auf die neue Technologie SPDY, ein experimentelles von Google entwickeltes TCP-basiertes Netzwerkprotokoll, welches HTTP ergänzt.

Erstmals ist keine Software-installation notwendig. Das Zenmate Plugin kann als AddOn dem Google Chrome Browser hinzugefügt werden und ist somit auch auf öffentlichen Computern beispielsweise in Internetcafés oder öffentlichen Orten einsetzbar. SPDY ist schneller als VPN und startet sofort eine 256 Bit Verschlüsselung. Zenmate betreibt Server in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, China und den USA. Damit umgeht Zenmate auch Ländersperren bei Youtube oder anderen Video-Diensten. Der User kann komplett anonym surfen ohne seine IP oder Identität preiszugeben.

Zenmate wurde von der Jury des Online Magazins Deutsche Startups zum Startup des Jahres 2014 gewählt und setzte sich gegen elf weitere Nominierte durch. Hier gehts zur Siegerehrung.

Zenmate im Video

Kontakt zu Zenmate

ZenGuard GmbH
Ritterstr. 12-14
10969 Berlin

Geschäftsführer: Simon Specka, Markus Hänel

Fax:+49 (0)30 – 2900 9405
Mail:support@zenmate.com

Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Handelsregisternummer: HRB 151355 B
USt-IdNr. / VAT–ID No.: DE290625684

Deine Meinung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *